about L’age D’or, ladomat 2000 and GOLD Musikverlag

Hier spricht GOLD. Der Musikverlag. Wir sprechen von Tocotronic ebenso wie von Commercial Breakup, von Filmmusik geanauso wie vom Club. “Äh seid Ihr L’AGE D’OR, oder Ladomat?”. Nein. Wir kümmern uns aber um die allermeisten Komponisten und Textdichter dieser Labels sowie um eine Reihe weiterer Autoren. Sehr verwirrend das alles. Wer wissen möchte, was ein Verlag macht, kann das hier nachlesen, ebenso was die GEMA tut. Glaubt mir, auch die Mehrheit in der Musikwirtschaft weiß das nicht so genau… Wichtig ist an dieser Stelle nur, dass wir neben den beteiligten Labels Musik unterstützen die bei L’AGE D’OR zuhause ist, bei Ladomat 2000, bei den Frankfirtern Ongaku, Klang und Playhouse, im Studio von Albert Gabriel aka Arj Snoek (10vor10) oder einfach in diversen Proberäumen und Rechnern entsteht. Zu letzteren Fällen sei derzeit insbesondere auf Carnival Of Souls und Superpunk hingewiesen. Im übrigen ist bei uns jeder richtig, der Musik für bewegte Bilder braucht. Für absolut jeden Film-Fall haben wir den Service Soundso, der über Musik aus unserem wie fremden Katalogen berät und Rechte vermittelt.